Sicheres Verhalten im Strassenverkehr




Deshalb gilt beim Velofahren: Wer sich der Gefahren bewusst ist, findet alles nicht so arg. Und: Das Velofahren wird automatisch sicherer wenn man selbstbewusster und mit mehr Selbstverständnis unterwegs ist. Am allerwichtigsten ist es: Mut haben und sich auf der Fahrbahn für andere sichtbar machen!



2. Wo es eng wird, sich nicht überholen lassen

Quelle: Stadtpolizei Zürich und Institut für Angewandte Psychologie Zürich, 1992

Quelle: Pro Velo Schweiz

Quelle: Pro Velo Schweiz

Zur Übersicht

Zur Übersicht

Ausserdem: Natürlich gilt das Rechtsfahrgebot Jedoch gilt auch: je weiter links man fährt, desto besser wird man wahrgenommen und gesehen - mit dem Resultat, dass man grosszügiger überholt wird. Anhand dieser Zeichnung sieht man weshalb. Das grau schattierte Feld entspricht dem Blickfeld des Automobilisten. Je länger man sich darin aufhaltet um so besser können Automobilisten einschätzen, mit welcher Distanz sie die Velofahrenden überholen müssen.

Zur Übersicht

Beispiel 1: Linksabbiegespur

Beispiel 2: Insel oder andere Strassenverengungen, wo der Platz knapp ist.

Auch hier gilt es, Abstand zu halten, so dass man nicht erst einmal eng überholt werden kann. Wird man angehupt, umso besser. Da weiss man, dass man gesehen wurde und dass der Ellbogen nicht gestreift wird.

Zur Übersicht

Wer das Velofahren gefährlich findet, wird auch eher einen Unfall haben. Weshalb? Eine unsichere oder ängstliche Fahrweise bringt auch zusätzliche Gefahren mit sich!

Die Häufigkeit von Konfliktsituationen je nach Fahrweise variiert stark, wie eine Untersuchung der Stadtpolizei Zürich und des Institut für Angewandte Psychologie in Zürich zeigt:

Nachfolgend ein paar Tipps und Tricks, um Unfälle - und auch Bussen - zu vermeiden:


1. Abstand zum Strassenrand halten

2. Wo es eng wird, sich nicht überholen lassen

3. Nach links korrekt abbiegen

4. Sicher durch den Kreisel

5. Nicht in den Toten Winkel geraten

6. Nicht in Parklücken ausweichen

7. Vorsicht vor Türfallen

8. Sehen und gesehen werden

9. Bussenliste (.pdf)


1. Abstand zum Strassenrand halten

3. Nach links korrekt abbiegen

Quelle: Pro Velo Schweiz

Quelle: Pro Velo Schweiz

Quelle: Pro Velo Schweiz

Quelle: Pro Velo Schweiz

Weitere Infos und Videos zum sicheren Befahren des Kreisels finden Sie auch hier.  

4. Sicher duch den Kreisel

5. Nicht in den Toten Winkel geraten

Quelle: Pro Velo Schweiz

Zur Übersicht

Quelle: Pro Velo Schweiz & ASTAG

Der Tote Winkel, hier rot eingezeichnet, ist ganz schön gross!

Verlassen Sie sich zudem nicht auf die Spiegel, selbst wenn ein Dutzend solche sich am Fahrzeug befinden. Machen Sie es der Chauffeuse oder dem Chauffeur einfach und zeigen Sie, dass Sie sich auf der Strasse befinden.

Quelle: Tagesanzeiger

6. Nicht in Parklücken ausweichen

Quelle: Pro Velo Schweiz

Zur Übersicht

7. Vorsicht vor Türfallen

Quelle: Pro Velo Schweiz

Quelle: Pro Velo Schweiz

Zur Übersicht

8. Sehen und gesehen werden

Quelle: Pro Velo Schweiz

In der Nacht wie am Tag: Wer sich bemerkbar macht wird auch gesehen und vermeidet damit Unfälle! Deshalb beteiligt sich Pro Velo Thurgau auch an der Aktion Tag des Lichts.

Zur Übersicht

9. Bussenliste (.pdf)



Velofahrende haben weit mehr Bedürfnisse als nur sicher fahren zu können. Wichtig sind auch abschliessbare und gedeckte Abstellmöglichkeiten, der Velo-Selbstverlad in Bussen und Zügen, Pumpstationen, Aufladestationen für E-Bikes, sinnvolle und ausreichende Wegweiser... die Liste lässt sich beliebig verlängern.


Pro Velo Thurgau setzt sich dafür ein, dass Velofahrende eine angemessene Infrastruktur erhalten, welche Ihren Bedürfnissen entspricht. Pro Velo arbeitet partnerschaftlich mit Behörden und Private zusammen um die Infrastruktur im Thurgau zu verbessern.Infrastruktur


Velofahrende haben weit mehr Bedürfnisse als nur sicher fahren zu können. Wichtig sind auch abschliessbare und gedeckte Abstellmöglichkeiten, der Velo-Selbstverlad in Bussen und Zügen, Pumpstationen, Aufladestationen für E-Bikes, sinnvolle und ausreichende Wegweiser... die Liste lässt sich beliebig verlängern.


Pro Velo Thurgau setzt sich dafür ein, dass Velofahrende eine angemessene Infrastruktur erhalten, welche Ihren Bedürfnissen entspricht. Pro Velo arbeitet partnerschaftlich mit Behörden und Private zusammen um die Infrastruktur im Thurgau zu verbessern.

Diese Seite wird durch  it factory ag in Nussbaumen gehostet und mit Solarstrom betrieben.

Zur Übersicht