Velofahrende haben weit mehr Bedürfnisse als nur sicher fahren zu können. Wichtig sind auch abschliessbare und gedeckte Abstellmöglichkeiten, der Velo-Selbstverlad in Bussen und Zügen, Pumpstationen, Aufladestationen für E-Bikes, sinnvolle und ausreichende Wegweiser... die Liste lässt sich beliebig verlängern.


Pro Velo Thurgau setzt sich dafür ein, dass Velofahrende eine angemessene Infrastruktur erhalten, welche Ihren Bedürfnissen entspricht. Pro Velo arbeitet partnerschaftlich mit Behörden und Private zusammen um die Infrastruktur im Thurgau zu verbessern.Infrastruktur


Velofahrende haben weit mehr Bedürfnisse als nur sicher fahren zu können. Wichtig sind auch abschliessbare und gedeckte Abstellmöglichkeiten, der Velo-Selbstverlad in Bussen und Zügen, Pumpstationen, Aufladestationen für E-Bikes, sinnvolle und ausreichende Wegweiser... die Liste lässt sich beliebig verlängern.


Pro Velo Thurgau setzt sich dafür ein, dass Velofahrende eine angemessene Infrastruktur erhalten, welche Ihren Bedürfnissen entspricht. Pro Velo arbeitet partnerschaftlich mit Behörden und Private zusammen um die Infrastruktur im Thurgau zu verbessern.

Diese Seite wird durch  it factory ag in Nussbaumen gehostet und mit Solarstrom betrieben.


Schulunterricht




Velofahrkurse

Bestimmt ist es auch für Sie ein Anliegen, dass Ihre Schülerinnen und Schüler fit und sicher zur Schule erscheinen. Nicht nur ist das Velo das beliebteste Verkehrsmittel für den Schulweg, auch im Unterricht lässt sich das Velo wunderbar einsetzen und fördert zudem die Gesundheit und Sicherheit ihrer Schülerschaft.

In unserem Velofahrkurs lernen die Teilnehmenden worauf man beim Velofahren besonders achten muss, damit man sicher von A nach B kommt. Dazu gehören sowohl die Ausrüstung am Fahrrad, der eigene Fahrstil und das Wissen um spezifische Verkehrssituationen, damit man ruhig und gelassen den Schultag beginnen und auch beenden kann.

Der Kurs dauert zwischen 2 und 4 Lektionen und beinhaltet einen theoretischen Teil im Schulzimmer und einen praktischen Teil auf dem Schulgelände und/ oder im Strassenverkehr. Die Teilnehmenden müssen über ein eigenes Velo verfügen.

Unsere Fahrkurse werden vom Schweizerischen Verkehrssicherheitsrat anerkannt und ergänzen den Verkehrskundeunterricht der Kantonspolizei. Unsere Leiterinnen und Leiter sind pädagogisch ausgebildete Verkehrsinstruktoren, welche stufengerecht vorgehen.

Kosten: dem Budget angepasst.

Velokontrollen

Für die allermeisten Sek-Schülerinnen und Schüler im Kanton Thurgau ist das Velo das bevorzugte Verkehrsmittel. Nebst Vorsicht und Aufmerksamkeit bildet ein betriebssicheres Fahrzeug die Voraussetzung einer unfallfreien Fahrt. Funktioniert das Licht? Haben die Bremsklötze noch Belag? Sind die Reifen rissig?


Umso wichtiger, dass auf dem Schulweg die Sicherheit gefördert wird, weshalb wir den Thurgauer Sekundarschulen eine technische Kontrolle für die Velos der Schüler anbieten. Gemeinsam können wir so einen Beitrag zur Unfallvermeidung leisten.


Die Teilnahme ist ganz einfach und dank Unterstützung des Fonds für Verkehrssicherheit für Schulen völlig kostenlos. Für eine Kontrolle sollten Sie ca. ½ bis einen ganzen Tag einplanen (je nach Grösse der Schule).